OG Hengsberg Ausflug

Das 175. Geburtsjahr und der 100. Todestag des Waldbauernbuben Peter Rosegger waren ein Anlaß, ihn in seiner Waldheimat zu besuchen.
Schon in Krieglach im Rosegger-Museum konnten wir über diesen großen Volksdichter, kritischen Denker und zeitlosen Erzähler, vieles erfahren.
Die nächste Station war die Waldbauernschule. Ein weiteres Ziel war dann der Kluppeneggerhof, das Geburtshaus von Peter Rosegger, welches wir nach einer halbstündigen Wanderung erreichten.
Wir nahmen Platz im Hause Rosegger am großen Tisch, wo auch Peter einst die Suppe löffelte.
Hervorragend schilderte uns eine sehr kompetente Dame das Leben und Wirken des großen Meisters in der so "armseligen" Waldheimat.
Ein Besuch zum Abschied in der Pfarrkirche St. Kathrein/Hauenstein, die Rosegger sehr liebte, gab uns die Möglichkeit für einen schönen Tag Danke zu sagen.
Danke an Anni Holzmann

 lotto oe senioren