BG Straßgang - Zu Risiken und Nebenwirkungen

Es war wieder ein interessanter und zugleich lehrreicher Nachmittag mit Frau Mag. Leykauf von der Floriani-Apotheke. Sie hat im Rahmen unseres Nachmittags im November über Diabetes gesprochen, grundsätzliches zum Zucker erklärt und die Unterschiede zwischen Typ-1 und Typ-2 Diabetes erläutert. Wir haben von Sollwerten und der Bedeutung des HbA1c-Wertes erfahren und sie hat auch auf die Auswirkungen und die Gefahren eines erhöhten Blutzuckerspiegels und auf periodische Untersuchungen beim Arzt hingewiesen, insbesondere deswegen, weil man das Vorliegen eines Typ-2 Diabetes oft erst dann merkt, wenn es schon zu spät sein kann. Gemeinsam mit Petra Rieger konnten viele von uns – ein paar wenige sind ja bereits davon betroffen - Soforttests durchführen, um zu sehen, ob noch alles im grünen Bereich ist.

Den zweiten Schwerpunkt des Vortrags von Mag. Leykauf bildete die Vermeidung von erhöhtem Blutzucker. Dazu gehört ein gesunder Lebensstil, Übergewicht reduzieren, Ernährungsumstellung, nicht rauchen und jede Menge Bewegung. Adi Hofmann lädt u.a. auch deswegen wieder am letzten Donnerstag im Monat zu einer Wanderung ein. Zur Reduktion des Blutzuckers ohne Medikamente gibt es aber darüber hinaus auch noch eine Reihe von Nahrungsergänzungsmitteln, berichtete Mag. Leykauf. Zum Beispiel können Artischockenextrakt, chinesischer Zimt, Ginseng, Curcumin u.a. den Blutzucker senken und haben zudem noch andere positive Eigenschaften. In den ausgeteilten Unterlagen ist auch einiges davon für uns festgehalten. Wir sind dankbar für diesen wertvollen Beitrag zu unserer Gesundheit.

 lotto oe senioren