BG Straßgang - Nachmittag in der Weststeiermark

Fahrt mit der Stainzerbahn

760 mm ist die Standard-Spurbreite der österreichischen Schmalspurbahnen und die unseres Flascherlzugs, mit dem wir vor den Sommerferien unterwegs waren. Es ist immer noch ein großes Erlebnis mit „Resita“ der Dampflok, auch wenn diese erst 1986 gebaut wurde, und den bunten Wagen mit teils bekannten Namen wie „Höllerhansl“ oder „Bergliesl“ durch die Felder zu „dampfen“. Die 11,4 km lange Strecke von Stainz nach Preding-Wieselsdorf wurde 1892, 21 Jahre nach der Wieserbahn eröffnet und war die erste steirische Schmalspurbahn für den öffentlichen Verkehr. Sie war auch die erste Bahn auf der normalspurige Güterwagen auf Rollböcken transportiert werden konnten, womit das Umladen entfiel. Im Wikipedia gibt’s noch jede Menge Interessantes dazu.

Einen feinen und genüsslichen Abschluss fand unsere Reise in Schlieb, beim „Heurigen“ im Landhof Steinbäck. „Spurweite“ war hier kein Thema mehr, sehr wohl wurde aber über „Flascherln“ und ihrem Inhalt diskutiert, wie z.B. Apfel- und Traubensaft, Pfirsich- und Marillen-Nektar u.v.a.m.

Webseiten: https://www.flascherlzug.at/

 lotto oe senioren