BG Straßgang - Besuch der FW-Zentrale am Lendplatz

Es ist Freitag, der 16. März, kurz nach halb drei, wir hören gerade interessiert unserem Vortragenden im Schulungsraum zu, als zu einem Feueralarm-Einsatz gerufen wurde. Einer von über 6.000 jährlich in Graz. Ing. Herwig Eibel informiert anschaulich über den vorbeugenden Brandschutz, das Verhalten im Brandfall und die KARL-Regel: Keine Panik, alarmieren, retten und löschen. In seinem Vortrag macht er bewusst, dass durch die Einhaltung einfacher Regeln und rasches und richtiges Handeln im Brandfall dieser einiges an Schrecken verliert. Der anschließende Rundgang in der Zentralwache wurde wiederum von einem Alarm unterbrochen bei dem uns diesmal aber unser Begleiter abhanden gekommen ist, weil er selbst zum Einsatz musste. Die Abwesenheit wurde aber bestens überbrückt von unserem Obmann Manfred Stoiser, der in der Wache am Dietrichsteinplatz tätig ist und über Organisation, Aufgaben und Leistungen der städtischen Feuerwehr bestens Bescheid weiß. Jedenfalls wurden wir auch Zeugen der Effizienz unserer Feuerwehr, weil bereits nach wenigen Minuten „Brand aus“ war und unsere Besichtigung, unser Rundgang mit Löschmeister (LM) Harald Stoimeier fortgesetzt werden konnte.

Beeindruckend waren der rasche Einsatz - wie im Film wird nach wie vor über Stangen in die Garage gerutscht - die modernen und teuren Geräte, der große Fuhrpark wie überhaupt die gesamte Ausrüstung für alle nur erdenklichen Einsätze, die fallweise auch über unser Stadtgebiet hinausgehen. Ein großes Kompliment und ein Dankeschön unserer Feuerwehr, die durch permanentes Training, laufende Weiterbildung und durch ihre hohe Einsatzbereitschaft einen großartigen Beitrag für unserer Sicherheit leistet.

Der gemütliche Ausklang erfolgte im Lend-Platzl nahe dem Volksgarten, über dessen Entstehen u.a. auch gesprochen wurde. Alles Wissenswerte und Aktuelles der Feuerwehr Graz finden wir auf ihrer Homepage: http://www.katastrophenschutz.graz.at/cms/ziel/2394125/DE/

 

 lotto oe senioren