Bezirkseisstockturnier 2018

Eisstock-Bezirksturnier in Lind - Moarschaften aus Gaal und Rachau voran

Von seltener Ausgeglichenheit der teilnehmenden Moarschaften war das heurige Eisstockturnier des Knittelfelder Seniorenbundes auf den Eisbahnen bei der Volksschule in Lind geprägt. Insgesamt beteiligten sich 16 Damen- und Herrenteams, welche den Bezirksmeistertitel unter der bewährten Regie von Max Rinofner und seinem Team vom Eisstern Lind ausfochten. Eine Auszeichnung gebührt auch dem Team der Ortsgruppe Spielberg/Flatschach für die perfekte Organisation, so der inspizierende Bezirksobmann Egon Winkler und sich über die klaglose Abwicklung freute.

Nach zehn Runden hatte die Moarschaft aus Gaal (Moar Hubert Prutti) 15 Punkte am Konto und feierte dank höherer Reststockanzahl den Bezirkssieg vor dem punktegleichen Team aus Spielberg (Ernst Liebminger). Nur ein Punkt dahinter Kobenz (Franz Holzer) am dritten Stockerlplatz. Weitere Reihung: 4. Rachau I (Anton Hartleb), 5. Rachau II (Johann Pfleger), je 13 Punkte, und 6. Seckau (Herbert Steiner) mit 12 Punkten.

Den Bezirkssieg bei den Damen eroberte das Team aus Rachau mit Moarin Elisabeth Zechner mit zehn Punkten. Ein Punkt dahinter St. Marein-Feistritz (Helga Herk) vor Seckau (Cäcilia Stary), Spielberg/Flatschach (Maria Plöbst) und Kobenz (Lore Hold), denen es heuer nicht so rund lief.

 lotto oe senioren