Besuch beim Eurofighter in Zeltweg

War es im Vorjahr ein Gipfeltreffen der Senioren aus Rachau und Kleinlobming am Steinplan, so verabredeten sich heuer St. Margarethen und Rachau zu einer gemeinsamen Aktivität beider Ortsgruppen. Die Obleute Brigitte Schmutz und Karl Hirtler organisierten einen Besuch am Fliegerhorst Hinterstoisser in Zeltweg, wo die Eurofighter „Typhoon“ der Österreichischen Luftstreitkräfte ihren Dienst tun.

Exakt 50 überaus interessierte Senior/innen beider Ortsgruppen wurden vom Rachauer Obmann Karl Hirtler (Vzlt beim Institut Flieger) bei der Hauptwache in Empfang genommen und gemeinsam mit dem Info-Offizier Major Mag. (FH) Robert Friess aus Kraubath durch den Tag begleitet. Major Friess informierte zuerst über Zusammenwirken der aktiven und passiven Luftraumüberwachung und bereitete so die Senior/innen perfekt auf die Unterweisung direkt am Kampfflugzeug vor. Dort wartete schon der Einsatzpilot Hptm Thomas Hraby, um über die Militärpilotenlaufbahn und seine Erfahrungen als Pilot auf den bisher geflogenen Flugzeugentypen, speziell auf dem Eurofighter, erschöpfend Auskunft auf die vielen interessanten Fragen zu geben.

Nach der Stärkung beim ausgezeichneten Mittagessen in der Truppenküche nahmen etliche Gäste noch die Möglichkeit zum Besuch des Luftfahrtmuseums des Heeresgeschichtlichen Museums wahr. Mit Ausführungen über die Geschichte der Fliegerkräfte seit Aufstellung des Bundesheeres samt Rundgang durch die ausgestellten Exponate von den vier Besatzungsmächten bis hin zur Jetfliegerei mit der Saab „Tonne“ und dem Saab „Draken“.

Einige posierten für Fotos im Cockpit eines im Freigelände ausgestellten Draken und konnten sich so ein Bild über das doch sehr enge „Arbeitsumfeld“ eines Jetpiloten im Kampfflugzeug machen. Damit ging ein herrlicher Sommertag des gemeinsamen Ausfluges zu Ende.

 lotto oe senioren